Back

News

WTCC STATISTIK-ECKE: #477

WTCC STATISTIK-ECKE: #477

28/12/2014 23:19

Die drei FIA WTCC Fahrer mit Formel-1-Erfahrung – Tiago Monteiro, Gianni Morbidelli und Gabriele Tarquini – haben in der FIA WTCC Saison 2014 insgesamt 477 Punkte zusammengetragen.

Mit Ausnahme von Monteiro ist es dem Trio auch gelungen, mindestens einen Rennsieg einzufahren: Morbidelli siegte am Hungaroring, Tarquini gewann in Suzuka.

Nicky Catsburg hat bei den WTCC-Rennen in Argentinien einen Rückschlag im Titelkampf einstecken müssen und will nun seinem Volvo-Teamkollegen Thed Björk helfen.

Rob Huff ist weiterhin ein Kandidat auf den Titelgewinn in der FIA Tourenwagen-WM 2017, doch die WTCC-Rennen von Argentinien liefen für den Briten nicht nach Wunsch.

Yann Ehrlacher hat bei den WTCC-Rennen von Argentinien am vergangenen Wochenende seinen ersten Sieg in der FIA Tourenwagen-WM erzielt.

Bei der Rückkehr der FIA Tourenwagen-WM nach Macau wird das Wochenendformat angepasst.

Yann Ehrlacher hat reichlich Komplimente von seinen Rivalen aus der FIA Tourenwagen-WM erhalten, nachdem er in Argentinien seinen ersten Sieg erzielt hatte.

Mehdi Bennani betont, dass er beim WTCC Rennen von Argentinien über sich hinausgewachsen ist und mit seinem dritten Podestplatz 2017 voll im Kampf um den Titel in der FIA World Touring Car Championship dabei ist.