Back

News

WTCC STEHT IN MÜNCHEN IM MITTELPUNKT

WTCC STEHT IN MÜNCHEN IM MITTELPUNKT

27/03/2015 15:10

Die FIA World Touring Car Championship stand in dieser Woche in München im Mittelpunkt. Anlass war die jährliche Saisoneröffnung von Eurosport Deutschland.

Die führenden WTCC Fahrer Tom Coronel, Stefano D’Aste und Norbert Michelisz waren beim Event “Into The Heart of Motor Sports” ebenso zugegen wie WTCC Serienchef François Ribeiro, WTCC Berater Eric Nève, Eurosport Geschäftsführer Peter Hutton und Susanne Aigner-Drews, die Geschäftsführerin von Discovery Communications. D’Astes Rennteam ALL-INKL.com Münnich Motorsport zeigte bei dieser Gelegenheit einen Chevrolet RML Cruze TC1.

Im Mai kehrt die WTCC nach Deutschland zurück. Dann steht auf des Rennwochenende auf der legendären Nürburgring Nordschleife an.

Tiago Monteiro spicht über die vergebene Chance, seine Führung in der Gesamtwertung der FIA WTCC auszubauen. Er konnte keine Punkte aus beiden FIA WTCC-Rennen von Deutschland mitnehmen.

Die beiden FIA WTCC-Stars Nicky Catsburg und Rob Huff gerieten beim gestrigen Gastspiel der FIA WTCC auf der Nürburgring Nordschleife sowohl auf, als auch neben der Strecke aneinander.

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.