Back

News

WTCR-Fahrer Michelisz in Ungarn gefragt

WTCR-Fahrer Michelisz in Ungarn gefragt

10/02/2018 12:00

Norbert Michelisz stand am Donnerstag in Budapest bei einer Pressekonferenz zur Anpreisung des WTCR Rennens von Ungarn im Mittelpunkt.

Norbert Michelisz, Hungaroring-Geschäftsführer Zsolt Gyulay und MNASZ-Präsident Gyárfás Oláh stellten sich in Budapest den Fragen der Presse.

Mehr als 70 Journalisten, darunter von vier TV-Stationen, waren anwesend. Michelisz wurde kürzlich als Fahrer des BRC Racing Teams für die Saison 2018 des FIA Tourenwagen-Weltcups präsentiert. Der Ungar fährt einen Hyundai i30 N TCR.

Die erste WTCR-Saison beginnt am 7./8. April auf dem Circuit Moulay El Hassan in Marrakesh. Der Hungaroring steht für den 28./29. April als zweite Saisonstation im Kalender.

Tom Coronel plant für die erste Saison des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) den Rollenwechsel vom Jäger zum Gejagten.

Comtoyou Racing zeigt Grafik des Designs, mit dem der Audi RS3 LMS von Aurélien Panis in der ersten Saison des FIA Tourenwagen-Weltcups ausrücken wird.

Für das Auftaktwochenende des FIA Tourenwagen-Weltcups 2018 in Marrakesh sind die Eintrittskarten ab sofort zu erwerben.

Ein neues Auto für ein neues Team in einer neuen Serie zu fahren ist für Norbert Michelisz eine „große Motivation“.

Weniger als 50 Tage bis zum Saisonstart des FIA Tourenwagen Weltcup WTCR 2018 am 7. und 8. April in Marokko. Diese Fahrer wurden bisher bekanntgegeben.

Im Starterfeld der ersten Saison des FIA Tourenwagen Weltcup WTCR werden sechs Audio RS3 LMS vertreten sein. Vier weitere Fahrer, darunter zwei bekannte Champions, wurden heute bekanntgegeben.